Startseite

Das Bündnis                                             

Jene zu schützen und zu unterstützen, die uns schützen, ist uns ein großes Herzensanliegen.

Immer wieder erfahren Hilfs-, Sicherheits- und Einsatzkräfte inmitten eines Einsatzes verbale und körperliche Angriffe – während ihrer Arbeit oder ihres Ehrenamtes für die Bevölkerung.

Obwohl das Sicherheitsbedürfnis in der Gesellschaft steigt, erleben wir mehr und mehr, wie der Respekt mancher Menschen vor jenen, die für unsere Sicherheit sorgen, stetig weiter abnimmt. Der Respekt vor und die Gewalt gegen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste, aber auch Sicherheitsdienste oder Bauhofmitarbeiter kontinuierlich zunehmen. Dies bringt nicht nur für die Arbeit der Organisationen ein zusätzliches Gefahrenpotential mit sich. Fehlende Wertschätzung und tätliche wie verbale Angriffe sind für die Menschen im Einsatz, neben den Strapazen aus dem eigentlichen Einsatzgeschehen heraus, immer wieder eine zusätzliche Belastung.

 

Um auf diese Situation aufmerksam zu machen und die Arbeit der Menschen zu unterstützen wurde das Bündnis für Sicherheit auf Initiative von Landrätin Bettina Dickes gegründet.